Test für duales Studium Maschinenbau

Vorkonfigurierte Tests

Ein anspruchsvolles Studium wie Maschinenbau meistert man nicht ohne Kompetenzen wie logisches Denken und Grundlagenwissen in höherer Mathematik. Mit unserem gezielt vorkonfigurierten Test identifizieren sie schnell und einfach die besten Talente.

Überblick

Assessment-Typ
PERSEO Potentials
Modulares Testsystem für Leistung und Kompetenzen
Zielgruppen
Duale Studenten mit Schwerpunkt Maschinenbau
  • Maschinenbau (Duales Studium)
  • Durchführungs­optionen
  • Online-Testing: Unbeaufsichtigter Test von zu Hause aus oder als Inhouse-Test
  • iPad-Testing vor Ort: Full Service, durchgeführt und beaufsichtigt von PERSEO
  • Varianten und Preise

    Standard
    Detaillierter und umfangreicher berufsbezogener Eignungstest
    QuickScan
    Ökonomischer berufsbezogener Eignungstest für den schnellen Überblick
    Dauer
    01:00 – 01:55 Std.
    00:30 – 00:55 Std.
    Umfang
    10 Module
    5 Module
    Normalpreis
    36,00 €
    25,20 €
    Preisstaffelung
    ab 21,00 €
    ab 14,70 €

    Test-Konfiguration

    Die folgenden Module sind enthalten.
    Auf Wunsch passen wir diese für Sie an.

    Standard
    QuickScan
    30 %
    Logisch-analytisches Denken
    10 %
    Konzentration / Sorgfalt
    10 %
    Räumliches Denken
    30 %
    Mathematik
    10 %
    Textverständnis
    10 %
    Fach- und Wissenstests
    30 %
    Logisch-analytisches Denken
    15 %
    Konzentration / Sorgfalt
    30 %
    Mathematik
    15 %
    Textverständnis
    10 %
    Fach- und Wissenstests
    Dimensionen
    Standard
    QuickScan
    Logisch-analytisches Denken
    Modul "Analogien"
    Beschreibung
    Es werden Wort-Analogien vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, das Wort einzusetzen, das die Analogie vervollständigt. Der Test prüft das Erkennen von Regeln und Zusammenhängen mit verbalen Inhalten.
    Dauer
    4 – 8 Min.
    Zielgruppen
    Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
    z.B. geeignet für
    Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Industriekaufmann/-frau
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .71.
    Validität
    Konvergent: Moderat bis hoher Zusammenhang zu Gesetzestexten (r = .47) und Syllogismen (r = .44); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Grundrechnen (r = .23)
    Modul "Zahlenreihen"
    Beschreibung
    Es wird eine Zahlenreihe vorgegeben, die nach einer bestimmten Regel aufgebaut ist. Die Aufgabe besteht darin, die Zahl zu finden, die die Reihe korrekt fortsetzt. Der Test prüft das Erkennen von Regeln und Zusammenhängen mit numerischen Inhalten.
    Dauer
    6 – 12 Min.
    Zielgruppen
    Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
    z.B. geeignet für
    Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Industriekaufmann/-frau
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch, Englisch, Französisch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .73.
    Validität
    Konvergent: Hohe Zusammenhänge zu anderen numerischen Tests (Textrechnen: r = .51, Kopfrechnen: .53); Moderate Zusammenhänge zu verbalen Logiktests (Analogien: r = .29, Syllogismen: r = .32); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Verwaltungswissen (r = .26)
    Modul "Syllogismen"
    Beschreibung
    Es werden zwei Feststellungen und mehrere mögliche Schlussfolgerungen vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, die logisch korrekte Schlussfolgerung auszuwählen. Der Test prüft logisches / schlussfolgerndes Denken mit verbalen Inhalten.
    Dauer
    4 – 8 Min.
    Zielgruppen
    Ausbildungen, die i.d.R. Realschulabschluss oder höher verlangen, duale Studenten/innen, Fach- und Führungskräfte
    z.B. geeignet für
    Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Kaufmann/-frau für IT-System-Management
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch, Englisch, Französisch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .64. Kombinierte Reliabilität für logisch-analytisches Denken (mit Zahlenreihen und Analogien): α = .83.
    Validität
    Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .57), moderat bis hohe Zusammenhänge zu Konzentration (Zahlenmatrix: r = .44, Kopfrechnen: r = .47); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Verwaltungswissen (r = .30)
    Konzentration / Sorgfalt
    Modul "Kopfrechnen"
    Beschreibung
    Es werden simple mathematische Gleichungen bzw. Ungleichungen vorgegeben, die entweder richtig oder falsch gelöst sind. Die Aufgabe besteht darin, richtig gelöste Gleichungen zu finden und zu markieren. Der Test erfasst die Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsgenauigkeit.
    Dauer
    3 – 5 Min.
    Zielgruppen
    Ausbildungen, die i.d.R. Realschulabschluss oder höher verlangen, duale Studenten/innen, Fach- und Führungskräfte
    z.B. geeignet für
    Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Kaufmann/-frau für IT-System-Management
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch, Englisch, Französisch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .87. Kombinierte Reliabilität für Konzentrationsfähigkeit (mit Zahlenmatrix): α = .85.
    Validität
    Konvergent: Deutlicher Zusammenhang zu Zahlenmatrix (r = .53); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Wissenstests (r zwischen .24 und .29)
    Räumliches Denken
    Modul "Würfeltest"
    Beschreibung
    Es werden ein abgewickelter sowie mehrere gefaltete Würfel vorgegeben. Einer der gefalteten Würfel lässt sich nicht aus der Vorlage zusammenfalten. Die Aufgabe besteht darin, den Würfel mental zu falten und zu rotieren, um so den nicht faltbaren Würfel zu identifizieren.
    Dauer
    6 – 12 Min.
    Zielgruppen
    Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
    z.B. geeignet für
    B.Sc. Engineering, B.Sc. Maschinenbau, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Industriemechaniker/in
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch, Englisch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .73. Kombinierte Reliabilität für räumliches Denken: α = .89.
    Validität
    Konvergent: Sehr starker Zusammenhang zu Drehfiguren (r = .83)
    Mathematik
    Modul "Geometrie Anwendung" (neu)
    Beschreibung
    Es werden geometrische Anwendungsaufgaben vorgegeben, die ohne Zuhilfenahme eines Taschenrechners gelöst werden sollen. Der Test prüft mathematische Kompetenzen in den Bereichen Trigonometrie sowie Flächen- und Volumenberechnung.
    Dauer
    10 – 20 Min.
    Zielgruppen
    Auszubildende und duale Studenten/innen mit technischem Schwerpunkt
    z.B. geeignet für
    B.Sc. Engineering, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Technische/r Modellbauer/in (alle Fachrichtungen), Technischer Produktdesigner/in (alle)
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch
    Validität
    Konvergent: Deutliche Zusammenhäng zu Geometrie Grundwissen (r = .51) und Grundrechnen (r = .44)
    Besonderheiten
    Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.
    Modul "Termumformung"
    Beschreibung
    Es werden kurze mathematische Terme (z.B. Brüche, Wurzeln und Klammerausdrücke) vorgegeben, die umgeformt und vereinfacht werden sollen.
    Dauer
    5 – 10 Min.
    Zielgruppen
    Duale Studenten/innen mit technischen und mathematischen Fachrichtungen
    z.B. geeignet für
    B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Maschinenbau, B.Sc. Verwaltungsinformatik
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .85.
    Validität
    Konvergent: Starker Zusammenhang zu Analysis und lineare Algebra (r = .57), Kopfrechnen (r = .49) und Textrechnen (r = .42).
    Modul "Analysis und lineare Algebra"
    Beschreibung
    Es sind kurze mathematische Probleme aus den Bereichen Analysis und lineare Algebra zu lösen, wie z.B. Ableiten von Funktionen und Multiplikation von Vektoren.
    Dauer
    5 – 10 Min.
    Zielgruppen
    Duale Studenten/innen mit technischen und mathematischen Fachrichtungen
    z.B. geeignet für
    B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Maschinenbau, B.Sc. Verwaltungsinformatik
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .69. Kombinierte Reliabilität mit Termumformung: α = .85.
    Validität
    Konvergent: Starker Zusammenhang zu Termumformung (r = .57) und Textrechnen (r = .56); Diskriminant: Keine Zusammenhänge zu Sprachtests (Deutsch: r = .10, Englisch: r = .13)
    Textverständnis
    Modul "Technische Texte"
    Beschreibung
    Es werden kurze Auszüge aus technischen Texten, wie z.B. Sicherheitshinweisen und Gebrauchsanweisungen, präsentiert. Anschließend sind mehrere Aussagen zum Text auf Richtigkeit zu bewerten. Der Test erfasst die Fähigkeit, technische Texte zu verstehen.
    Dauer
    10 – 20 Min.
    Zielgruppen
    Auszubildende und duale Studenten/innen mit technischem Schwerpunkt
    z.B. geeignet für
    Anlagenmechaniker/in, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Engineering, B.Sc. Maschinenbau, Brandmeisteranwärter/in
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .72.
    Validität
    Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .45); moderater Zusammenhang zu numerischer Logik (Zahlenreihen: r = .32)
    Fach- und Wissenstests
    Modul "Technisch-physikalisches Wissen"
    Beschreibung
    Es werden Wissensfragen aus den Bereichen Technik und Physik gestellt. Der Test prüft Grundkenntnisse in verschiedenen technischen und physikalischen Themenfeldern, wie z.B. Mechanik, Optik, Akustik, Materialkunde und Antriebstechnik.
    Dauer
    5 – 10 Min.
    Zielgruppen
    Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
    z.B. geeignet für
    B.Sc. Elektrotechnik, Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik, Industriemechaniker/in
    Verfügbare Sprachen
    Deutsch
    Reliabilität
    Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .74).
    Validität
    Konvergent: Deutliche Zusammenhänge zu anderen Wissensgebieten (Wirtschaftswissen: r = .58, Allgemeinwissen: r = .52) und praktisch-technischem Verständnis (r = .64); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Konzentrationsleistungen (Zahlenmatrix: r = .24, Kopfrechnen: r = .24)

    Faire und transparente Preisstrukur

    Keine versteckten Kosten
    • Keine Einrichtungsgebühr
    • Keine Lizenzkosten / Grundgebühr
    • Keine Mindestabnahme-Mengen
    Maximale Flexibilität
    • Jederzeit on-demand testen
    • Monatlich teilnehmergenau abrechnen oder mit Test-TANs vorab Rabatt sichern
    Attraktive Rabatte
    • Für öffentliche Institutionen, Behörden und Ministerien
    • Für gemeinnützige Organisationen, NGOs und Bildungseinrichtungen
    • Für kleine Unternehmen (bis 10 Mitarbeiter)

    Diese Vorteile bietet Ihnen unser Testsystem

    Den Mauszeiger über das Bild bewegen, um zu zoomen.

    • Dank modularem Aufbau entsprechen Inhalte, Schwierigkeiten und Gewichtungen der Test-Module genau Ihren Anforderungen
    • Von erfahrenen Psychologen entwickelt und an den Qualitätsstandards der DIN 33430 orientiert
    • Anforderungsbezogene Normen, die laufend kontrolliert und aktualisiert werden
    • Verfälschungssicher durch exakte Zeiterfassung und verschiedene Täuschungsindikatoren
    • Unterstützt barrierefreies Testen für (schwer-)behinderte Kandidaten, z.B. durch Tastatursteuerung und Zeitverlängerungen
    • Liefert Testergebnisse als übersichtliche csv-Tabelle und ausführlichen pdf-Report
    • Ermöglicht anonyme Testdurchführung ohne Übertragung personenbezogener Daten