Eignungstest für Feuerwehr und Notfallsanitäter

Vorkonfigurierte Tests

Wer bei der Feuerwehr oder als Notfallsanitäter arbeiten möchte, entscheidet sich für einen verantwortungsvollen Beruf. Damit die Auswahl geeigneter Kandidaten genauso verantwortungsvoll abläuft, dient unser vorkonfigurierter Test für Feuerwehr und Notfallsanitäter als zuverlässige Entscheidungshilfe.

Eignungstest für Feuerwehr und Notfallsanitäter: Überblick

20%
Logisch-analytisches Denken
15%
Konzentrationsfähigkeit
15%
Räumliches Denken
15%
Mathematische Kompetenz
15%
Technisches Textverständnis
20%
Bio/Medizin, Technik und Physik
Assessment-Typ Leistungstest
Gesamtdauer 60 – 120 Min.
Dimensionen 6
Zielgruppen Azubis mit den Schwerpunkten Feuerwehr und Notfallsanitäter
z.B geeignet für Brandmeisteranwärter, Notfallsanitäter
Durchführung Online-Testing, iPad-Testing

Test-Konfiguration

Unser Test für Feuerwehr und Notfallsanitäter enthält die folgenden Testmodule. Für detaillierte Informationen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Modul.

Logisch-analytisches Denken
Analogien
Beschreibung
Es werden Wort-Analogien vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, das Wort einsetzen, das die Analogie vervollständigt. Der Test prüft das Erkennen von Regeln und Zusammenhängen mit verbalen Inhalten.
Dauer
4 – 8 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/innen, Industriemechaniker/innen
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .71.
Validität
Konvergent: Moderat bis hoher Zusammenhang zu Gesetzestexten (r = .47) und Syllogismen (r = .44); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Grundrechnen (r = .23)
Beispiel
Zahlenreihen
Beschreibung
Es wird eine Zahlenreihe vorgegeben, die nach einer bestimmten Regel aufgebaut ist. Die Aufgabe besteht darin, die Zahl zu finden, die die Reihe korrekt fortsetzt. Der Test prüft das Erkennen von Regeln und Zusammenhängen mit numerischen Inhalten.
Dauer
6 – 12 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/innen, Industriemechaniker/innen
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .73.
Validität
Konvergent: Hohe Zusammenhänge zu anderen numerischen Tests (Textrechnen: r = .51, Kopfrechnen: .53); Moderate Zusammenhänge zu verbalen Logiktests (Analogien: r = .29, Syllogismen: r = .32); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Verwaltungswissen (r = .26)
Beispiel
Konzentration / Sorgfalt
Kopfrechnen
Beschreibung
Es werden simple mathematische Gleichungen bzw. Ungleichungen vorgegeben, die entweder richtig oder falsch gelöst sind. Die Aufgabe besteht darin, richtig gelöste Gleichungen zu finden und zu markieren. Der Test erfasst die Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsgenauigkeit.
Dauer
3 – 5 Min.
Zielgruppen
Ausbildungen, die i.d.R. Realschulabschluss oder höher verlangen, duale Studenten/innen, Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/innen
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .87. Kombinierte Reliabilität für Konzentrationsfähigkeit (mit Zahlenmatrix): α = .85.
Validität
Konvergent: Deutlicher Zusammenhang zu Zahlenmatrix (r = .53); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Wissenstests (r zwischen .24 und .29)
Beispiel
Zahlenmatrix
Beschreibung
Es wird eine Matrix mit Zahlen vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, Zahlen mit bestimmten Eigenschaften so schnell und so genau wie möglich zu markieren, wie z.B. Zahlen mit bestimmten Ziffern, gerade/ungerade Zahlen und bestimmte Zahlenbereiche. Der Test erfasst die Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsgenauigkeit.
Dauer
3 – 5 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/innen, Industriemechaniker/innen
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .63. Kombinierte Reliabilität für Konzentrationsfähigkeit (mit Kopfrechnen): α = .85.
Validität
Konvergent: Deutlicher Zusammenhang zu Kopfrechnen (r = .53); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Wissenstests (r zwischen .17 und .21)
Beispiel
Räumliches Denken
Drehfiguren
Beschreibung
Es werden mehrere abstrakte Figuren vorgegeben, von denen drei identisch sind und eine gespiegelt. Die Aufgabe besteht darin, die Figur auswählen, die sich nicht durch Drehung in die anderen Figuren überführen lässt.
Dauer
3 – 6 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Bauzeichner, Geomatiker, Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .86. Kombinierte Reliabilität für räumliches Denken: α = .89.
Validität
Konvergent: Sehr starker Zusammenhang zu Ergebnissen des Würfeltests (r = .83)
Beispiel
Mathematik
Grundrechnen
Beschreibung
Es werden kurze Rechenaufgaben präsentiert, die ohne Taschenrechner gelöst werden sollen. Der Test prüft grundlegende Rechenfähigkeiten in den Bereichen Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Bruchrechnung, Prozentrechnung, Wurzeln und Exponenten.
Dauer
8 – 16 Min.
Zielgruppen
Auszubildende aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen)
z.B. geeignet für
Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/innen, Industriemechaniker/innen
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .85.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Textrechnen (r = .56) und anderen numerischen Tests (Zahlenreihen: r = .49, Kopfrechnen: r = .54); Diskriminant: Moderate Zusammenhänge zu Sprachtests (Deutsch: r = .36, Englisch: r = .31)
Beispiel
Textverständnis
Technische Texte
Beschreibung
Es werden kurze Auszüge aus technischen Texten, wie z.B. Sicherheitshinweisen und Gebrauchsanweisungen, präsentiert. Anschließend sind mehrere Aussagen zum Text auf Richtigkeit zu bewerten. Der Test erfasst die Fähigkeit, technische Texte zu verstehen.
Dauer
10 – 20 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Mechatroniker, Brandmeister
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .72.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .45); moderater Zusammenhang zu numerischer Logik (Zahlenreihen: r = .32)
Beispiel
Fach- und Wissenstests
Biologisch-medizinisches Grundwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus den Bereichen Biologie und Medizin gestellt. Der Test prüft Grundwissen in verschiedenen Themengebieten wie z.B. Anatomie, Physiologie, Krankheitsbilder und Notfallmedizin.
Dauer
5 – 10 Min.
Zielgruppen
Auszubildende in medizinischen und pflegenden Berufen
z.B. geeignet für
Notfallsanitäter, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Brandmeister/innen
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .82).
Beispiel
Praktisch-technisches Verständnis
Beschreibung
Es werden technische Fragestellungen vorgegeben, die jeweils mit kleinen Skizzen versehen sind. Der Test prüft das Verständnis alltäglicher praktisch-technischer Zusammenhänge mit den Schwerpunkten Mechanik und Statik.
Dauer
4 – 8 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Mechatroniker, Straßenbauer
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .74.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang technisch-physikalischem Wissen (r = .64)
Beispiel
Technisch-physikalisches Wissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus den Bereichen Technik und Physik gestellt. Der Test prüft Grundkenntnisse in verschiedenen technischen und physikalischen Themenfeldern, wie z.B. Mechanik, Optik, Akustik, Materialkunde und Antriebstechnik.
Dauer
5 – 10 Min.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Mechatroniker, Straßenbauer
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .74).
Validität
Konvergent: Deutliche Zusammenhänge zu anderen Wissensgebieten (Wirtschaftswissen: r = .58, Allgemeinwissen: r = .52) und praktisch-technischem Verständnis (r = .64); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Konzentrationsleistungen (Zahlenmatrix: r = .24, Kopfrechnen: r = .24)
Beispiel

Sie haben Änderungswünsche?

Kein Problem: Das PERSEO Testsystem für Leistung und Kompetenzen ist komplett modular, so dass Sie problemlos Module austauschen und Gewichtungen nach Ihren Wünschen anpassen können. Werfen Sie doch einmal einen Blick in unsere Modulübersicht.

Faire und transparente Preisstrukur

Keine versteckten Kosten
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Keine Lizenzkosten / Grundgebühr
  • Keine Mindestabnahme-Mengen
Maximale Flexibilität
  • Jederzeit on-demand testen
  • Monatlich teilnehmergenau abrechnen oder mit Test-TANs vorab Rabatt sichern
Attraktive Rabatte
  • Für öffentliche Institutionen, Behörden und Ministerien
  • Für gemeinnützige Organisationen, NGOs und Bildungseinrichtungen
  • Für kleine Unternehmen (bis 10 Mitarbeiter)

Diese Vorteile bietet Ihnen unser Testsystem

Den Mauszeiger über das Bild bewegen, um zu zoomen.