Nutzungsbedingungen

Zweck der Datenspeicherung und -verarbeitung

Der Zweck der Datenspeicherung und -verarbeitung besteht darin, psychologische Test- und Fragebogenverfahren zur Personalauswahl und -entwicklung durchzuführen. Die Angabe personenbezogener Daten ist insbesondere zur eindeutigen Identifikation der Teilnehmer, zur Vorbeugung von Missbrauch sowie zur Kommunikation mit den Teilnehmern erforderlich.

Zweckbindung und Einwilligung

Personenbezogene Daten werden nur nach Einwilligung und für den jeweils angegebenen Zweck gespeichert und verarbeitet. Wird keine Einwilligung erteilt, ist eine Teilnahme an Tests und Fragebögen nicht möglich.

Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Insbesondere werden Daten von Testteilnehmern, die der eindeutigen Identifizierung Dienen (Name, Vorname und E-Mail-Adresse) sechs Monate nach Abschluss des Verfahrens von allen darüber hinaus erhobenen Daten getrennt. Test- und Fragebogendaten sowie Meta-Daten (z.B. Alter und Geschlecht) werden darüber hinaus in anonymisierter Form zu wissenschaftlichen und statistischen Zwecken gespeichert.

Rechte der Nutzer

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Ferner haben Sie das Recht, Ihre persönlichen Daten zu berichtigen sowie Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch PERSEO einzuschränken oder vollständig zu widerrufen und die Daten unverzüglich löschen zu lassen. Anfragen hinsichtlich Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Widerruf und Löschung richten Sie bitte an die folgende Adresse:

Perseo GmbH
Kreuzstr. 1–3
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208 30 99 676–0
Fax: 0208 30 99 676–9
info@perseo.hr

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine Nichtbereitstellung der Daten, ein Widerruf der Einwilligung zur Datenspeicherung und -verarbeitung sowie die Aufforderung zur Löschung der Daten evtl. zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen können. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Firma / Behörde, bei der Sie sich beworben haben.

Sollten Sie annehmen, dass Sie bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer persönlichen Daten in Ihren Rechten verletzt wurden, können Sie sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie außerdem unseren Datenschutzbeauftragten Dr. Benjamin Haarhaus (datenschutz@perseo.hr) kontaktieren.