Assessments für Leistung und Kompetenzen

Unserer modulares Testsystem PERSEO Potentials liefert Ihnen Informationen, die Sie nicht in den Bewerbungs­unterlagen finden.

Mit PERSEO Potentials testen Sie allgemeine und berufsspezifische Kompetenzen Ihrer Bewerber. So verlieren Sie weniger Zeit mit dem Lesen von Bewerbungs­unterlagen und können sich auf die Bewerber konzentrieren, die den Anforderungen der Stelle gewachsen sind.

Finden Sie den passenden Test

Filtern Sie unseren Pool aus vorkonfigurierten Tests nach Assessment-Typ, Berufsgruppe und Karrierestufe oder suchen Sie direkt nach konkreten Berufen.

Passenden Test finden

Testmodule für Leistung und Kompetenzen

Sollten unsere vorkonfigurierten Tests Ihre Anforderungen nicht abdecken, konfigurieren wir Ihren gerne einen Test nach Ihren Wünschen. Die folgenden Module stehen zur Verfügung.

Logisch-analytisches Denken

Zahlenreihen
Beschreibung
Es wird eine Zahlenreihe vorgegeben, die nach einer bestimmten Regel aufgebaut ist. Die Aufgabe besteht darin, die Zahl zu finden, die die Reihe korrekt fortsetzt. Der Test prüft das Erkennen von Regeln und Zusammenhängen mit numerischen Inhalten.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Industriekaufmann/-frau
Dauer
6 – 12 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert, automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .73.
Validität
Konvergent: Hohe Zusammenhänge zu anderen numerischen Tests (Textrechnen: r = .51, Kopfrechnen: .53); Moderate Zusammenhänge zu verbalen Logiktests (Analogien: r = .29, Syllogismen: r = .32); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Verwaltungswissen (r = .26)
Syllogismen
Beschreibung
Es werden zwei Feststellungen und mehrere mögliche Schlussfolgerungen vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, die logisch korrekte Schlussfolgerung auszuwählen. Der Test prüft logisches / schlussfolgerndes Denken mit verbalen Inhalten.
Zielgruppen
Ausbildungen, die i.d.R. Realschulabschluss oder höher verlangen, duale Studenten/innen, Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Kaufmann/-frau für IT-System-Management
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .64. Kombinierte Reliabilität für logisch-analytisches Denken (mit Zahlenreihen und Analogien): α = .83.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .57), moderat bis hohe Zusammenhänge zu Konzentration (Zahlenmatrix: r = .44, Kopfrechnen: r = .47); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Verwaltungswissen (r = .30)
Diagrammanalyse
Beschreibung
Es werden verschiedene unternehmerische Sachverhalte in Form von Diagrammen dargestellt sowie mehrere Aussagen dazu vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, die Aussage auszuwählen, die sich aus dem Diagramm eindeutig ableiten lässt. Der Test erfasst die Fähigkeit, Diagramme zu lesen und zu verstehen.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit kaufmännischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für IT-System-Management, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau für Dialogmarketing
Dauer
7 – 15 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .66.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .72, Syllogismen: r = .65), und Konzentrationsfähigkeit (Zahlenmatrix: r = .58, Kopfrechnen: r = .63); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu numerischer Logik (Zahlenreihen: r = .28), kein Zusammenhang zu Grundrechnen (r = .12).
Analogien
Beschreibung
Es werden Wort-Analogien vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, das Wort einzusetzen, das die Analogie vervollständigt. Der Test prüft das Erkennen von Regeln und Zusammenhängen mit verbalen Inhalten.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Industriekaufmann/-frau
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .71.
Validität
Konvergent: Moderat bis hoher Zusammenhang zu Gesetzestexten (r = .47) und Syllogismen (r = .44); Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Grundrechnen (r = .23)

Konzentration / Sorgfalt

Tippfehler
Beschreibung
Es werden kurze Texte vorgegeben, die simple Tippfehler, wie z.B. Buchstabendreher und fehlende Buchstaben, enthalten. Die Aufgabe besteht darin, die Tippfehler unter einer straffen Zeitbegrenzung so schnell wie möglich zu markieren.
Zielgruppen
Kaufmännische und verwaltungsbezogene Berufe
z.B. geeignet für
B.Sc. Verwaltungsinformatik, Einzelhandelskaufmann/-frau, Fachangestellte Medien- und Informationsdienste (FaMIs), Gehobener Verwaltungsdienst, Kaufmann/-frau für IT-System-Management
Dauer
3 – 5 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgabenreihenfolge randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .87.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Deutsch Rechtschreibung (r = .67) und Kopfrechnen (r = .54); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu mathematischer Kompetenz (Grundrechnen: r = .28, Textrechnen: r = .29)
Kopfrechnen
Beschreibung
Es werden simple mathematische Gleichungen bzw. Ungleichungen vorgegeben, die entweder richtig oder falsch gelöst sind. Die Aufgabe besteht darin, richtig gelöste Gleichungen zu finden und zu markieren. Der Test erfasst die Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsgenauigkeit.
Zielgruppen
Ausbildungen, die i.d.R. Realschulabschluss oder höher verlangen, duale Studenten/innen, Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Kaufmann/-frau für IT-System-Management
Dauer
3 – 5 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Randomisierung
Automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .87. Kombinierte Reliabilität für Konzentrationsfähigkeit (mit Zahlenmatrix): α = .85.
Validität
Konvergent: Deutlicher Zusammenhang zu Zahlenmatrix (r = .53); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Wissenstests (r zwischen .24 und .29)
Zahlenmatrix
Beschreibung
Es wird eine Matrix mit Zahlen vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, Zahlen mit bestimmten Eigenschaften so schnell und so genau wie möglich zu markieren, wie z.B. Zahlen mit bestimmten Ziffern, gerade/ungerade Zahlen und bestimmte Zahlenbereiche. Der Test erfasst die Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsgenauigkeit.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Medieninformatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Duales Studium BWL (alle Fachrichtungen)
Dauer
3 – 5 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Randomisierung
Aufgabenreihenfolge randomisiert, automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .63. Kombinierte Reliabilität für Konzentrationsfähigkeit (mit Kopfrechnen): α = .85.
Validität
Konvergent: Deutlicher Zusammenhang zu Kopfrechnen (r = .53); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Wissenstests (r zwischen .17 und .21)
Logische Ausdrücke
Beschreibung
Es werden logische Ausdrücke vorgegeben, die entweder wahr oder falsch sind. Die Aufgabe ist es, so schnell wie möglich alle wahren Ausdrücke zu markieren.
Zielgruppen
Azubis und duale Studenten/innen aus dem IT-Bereich, IT-Fachkräfte
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse)
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .81.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Kopfrechnen (r = .49) und logisch-analytischem Denken (Analogien: r = .50; Syllogismen: r = .39). Diskriminant: Geringer Zusammenhang zu Grundrechnen (r = .17).

Räumliches Denken

Würfeltest
Beschreibung
Es werden ein abgewickelter sowie mehrere gefaltete Würfel vorgegeben. Einer der gefalteten Würfel lässt sich nicht aus der Vorlage zusammenfalten. Die Aufgabe besteht darin, den Würfel mental zu falten und zu rotieren, um so den nicht faltbaren Würfel zu identifizieren.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Engineering, B.Sc. Maschinenbau, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Industriemechaniker/in
Dauer
6 – 12 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .73. Kombinierte Reliabilität für räumliches Denken: α = .89.
Validität
Konvergent: Sehr starker Zusammenhang zu Drehfiguren (r = .83)
Normalprojektionen
Beschreibung
Es werden dreidimensionale Objekte und mehrere Vorder, Seiten- und Draufsichten dazu präsentiert. Nur eine der gezeigten Ansichten ist jeweils richtig. Die Aufgabe besteht darin, zu entscheiden, welche die richtige Ansicht ist.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Engineering, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Industriemechaniker/in, Technische/r Modellbauer/in (alle Fachrichtungen)
Dauer
7 – 15 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.
Drehfiguren
Beschreibung
Es werden mehrere abstrakte Figuren vorgegeben, von denen drei identisch sind und eine gespiegelt. Die Aufgabe besteht darin, die Figur auswählen, die sich nicht durch Drehung in die anderen Figuren überführen lässt.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Engineering, B.Sc. Maschinenbau, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Industriemechaniker/in
Dauer
3 – 6 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .86. Kombinierte Reliabilität für räumliches Denken: α = .89.
Validität
Konvergent: Sehr starker Zusammenhang zu Ergebnissen des Würfeltests (r = .83)

Mathematik

Termumformung
Beschreibung
Es werden kurze mathematische Terme (z.B. Brüche, Wurzeln und Klammerausdrücke) vorgegeben, die umgeformt und vereinfacht werden sollen.
Zielgruppen
Duale Studenten/innen mit technischen und mathematischen Fachrichtungen
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Maschinenbau, B.Sc. Verwaltungsinformatik
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert, automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .85.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Analysis und lineare Algebra (r = .57), Kopfrechnen (r = .49) und Textrechnen (r = .42).
Textrechnen
Beschreibung
Es werden Textrechenaufgaben verschiedener Schwierigkeitsstufen vorgegeben, die ohne Taschenrechner gelöst werden sollen. Der Test prüft mathematische Kompetenz in verschiedenen Bereichen, wie z.B. Grundrechnen, Prozentrechnen, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Geschwindigkeiten und Gleichungen.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen)
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, Duales Studium BWL (alle Fachrichtungen), Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse)
Dauer
12 – 25 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert, automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .78.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Analysis und lineare Algebra (r = .56) und anderen numerischen Tests (Zahlenreihen: r = .56, Kopfrechnen: r = .51); Diskriminant: Geringe bis moderate Zusammenhänge zu Sprachtests (Deutsch: r = .34, Englisch: r = .28)
Grundrechnen
Beschreibung
Es werden kurze Rechenaufgaben präsentiert, die ohne Taschenrechner gelöst werden sollen. Der Test prüft grundlegende Rechenfähigkeiten in den Bereichen Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Bruchrechnung, Prozentrechnung, Wurzeln und Exponenten.
Zielgruppen
Auszubildende aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen)
z.B. geeignet für
Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung), Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse), Fachinformatiker/in (Digitale Vernetzung), Fachinformatiker/in (Systemintegration), Gehobener Verwaltungsdienst
Dauer
10 – 20 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert, automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .85.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Textrechnen (r = .56) und anderen numerischen Tests (Zahlenreihen: r = .49, Kopfrechnen: r = .54); Diskriminant: Moderate Zusammenhänge zu Sprachtests (Deutsch: r = .36, Englisch: r = .31)
Analysis und lineare Algebra
Beschreibung
Es sind kurze mathematische Probleme aus den Bereichen Analysis und lineare Algebra zu lösen, wie z.B. Ableiten von Funktionen und Multiplikation von Vektoren.
Zielgruppen
Duale Studenten/innen mit technischen und mathematischen Fachrichtungen
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Maschinenbau, B.Sc. Verwaltungsinformatik
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert, automatische Parallelversionen verfügbar
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .69. Kombinierte Reliabilität mit Termumformung: α = .85.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Termumformung (r = .57) und Textrechnen (r = .56); Diskriminant: Keine Zusammenhänge zu Sprachtests (Deutsch: r = .10, Englisch: r = .13)
Geometrie Grundwissen
Beschreibung
Es werden Fragen zu geometrischen Grundbegriffen vorgegeben. Der Test prüft Grundkenntnisse in den Themenfeldern Flächen, Körper, Geraden und Winkel.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Engineering, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Technische/r Modellbauer/in (alle Fachrichtungen), Technischer Produktdesigner/in (alle)
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Validität
Konvergent: Deutlicher Zusammenhang zu Geometrie Anwendung (r = .51), Diskriminant: Moderater Zusammenhang zu Grundrechnen (r = .30)
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.
Geometrie Anwendung
Beschreibung
Es werden geometrische Anwendungsaufgaben vorgegeben, die ohne Zuhilfenahme eines Taschenrechners gelöst werden sollen. Der Test prüft mathematische Kompetenzen in den Bereichen Trigonometrie sowie Flächen- und Volumenberechnung.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Engineering, Bauzeichner/in, Geomatiker/in, Technische/r Modellbauer/in (alle Fachrichtungen), Technischer Produktdesigner/in (alle)
Dauer
10 – 20 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Validität
Konvergent: Deutliche Zusammenhäng zu Geometrie Grundwissen (r = .51) und Grundrechnen (r = .44)
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.

Textverständnis

Technische Texte
Beschreibung
Es werden kurze Auszüge aus technischen Texten, wie z.B. Sicherheitshinweisen und Gebrauchsanweisungen, präsentiert. Anschließend sind mehrere Aussagen zum Text auf Richtigkeit zu bewerten. Der Test erfasst die Fähigkeit, technische Texte zu verstehen.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Anlagenmechaniker/in, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Engineering, B.Sc. Maschinenbau, Brandmeisteranwärter/in
Dauer
10 – 20 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgabenreihenfolge randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .72.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .45); moderater Zusammenhang zu numerischer Logik (Zahlenreihen: r = .32)
Gesetzestexte
Beschreibung
Es werden Auszüge aus verschiedenen Gesetzen präsentiert. Die Aufgabe besteht darin, kurze Sachverhalte vor dem Hintergrund der Gesetzestexte zu beurteilen. Der Test erfasst die Fähigkeit, komplexe schriftliche Sachverhalte zu erfassen und korrekt zu beurteilen.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit Fachrichtung Verwaltung (m.D. / g.D.)
z.B. geeignet für
B.Sc. Verwaltungsinformatik, Gehobener Verwaltungsdienst, Kreisinspektoranwärter/in, Mittlerer Verwaltungsdienst, Regierungsinspektoranwärter/in
Dauer
15 – 30 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
nicht vorgesehen
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .70.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Sprachlogik (Analogien: r = .52) und Sprachkompetenz Deutsch (r = .49)

Merkfähigkeit

Gedächtnistest
Beschreibung
Es werden Listen mit konkreten und abstrakten Begriffen vorgegeben. Die Aufgabe besteht darin, sich möglichst viele Begriffe in der vorgegebenen Zeit einzuprägen und zu einem späteren Zeitpunkt in einer umfangreicheren Liste mit phonetischen und semantischen Distraktoren wiederzuerkennen.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Berufskraftfahrer/in, Brandmeisteranwärter/in
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
nicht vorgesehen
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .75.
Validität
Konvergent: Starke Zusammenhänge zu Sprachlogik (Analogien: r = .53, Syllogismen: r = .59) und Konzentration (Kopfrechnen: r = .56, Zahlenmatrix: r = .41)
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp sollte nur unter Aufsicht durchgeführt werden.
Memory
Beschreibung
Es werden Spielkarten mit verschiedenen abstrakten Symbolen präsentiert. Die Aufgabe besteht darin, sich möglichst viele Symbole in der vorgegebenen Zeit einzuprägen und zu einem späteren Zeitpunkt in einem umfangreicheren Kartendeck korrekt wiederzuerkennen.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
Fachinformatiker/in (Systemintegration), Kaufmann/-frau für Büromanagement, Verwaltungsfachangestellte
Dauer
7 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
nicht vorgesehen
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.

Sprachkompetenz

Deutsch Korrekturlesen
Beschreibung
Es werden kurze deutschsprachige Texte vorgegeben, die verschiedene Rechtschreib-, Grammatik- und Interpunktionsfehler enthalten. Die Aufgabe besteht darin, die Fehler zu finden und zu markieren. Der Test erfasst Kenntnisse in deutscher Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen (kaufmännisch, gewerblich, informatik- und verwaltungsbezogen), Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Medieninformatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachangestellte Medien- und Informationsdienste (FaMIs)
Dauer
7 – 15 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Aufgabenreihenfolge randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .93.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Leistungen im Englischtest (r = .62); moderat zu anderen sprachgebundenen Tests (Analogien: r = .42, Gesetzestexte .44), Diskriminant: Geringere Zusammenhänge zu mathematischen Tests (Grundrechnen: r = .34, Textrechnen: r = .36)
Englisch Korrekturlesen
Beschreibung
Es werden kurze englischsprachige Texte vorgegeben, die verschiedene Rechtschreib- und Grammatikfehler enthalten. Die Aufgabe besteht darin, die Fehler zu finden und zu markieren. Der Test erfasst Kenntnisse in englischer Rechtschreibung und Grammatik.
Zielgruppen
Ausbildungen, die i.d.R. Realschulabschluss oder höher verlangen, duale Studenten/innen, Fach- und Führungskräfte
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachangestellte Medien- und Informationsdienste (FaMIs), Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung)
Dauer
7 – 15 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Randomisierung
Aufgabenreihenfolge randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .91.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu Leistungen im Deutschtest (r = .62); Zusammenhänge zu sprachgebundenen Tests (r zwischen .35 und .40) leicht höher als zu mathematischen Tests (r zwischen .28 und .31)

Fach- und Wissenstests

E-Technik Grundwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus dem Bereich der Elektrotechnik gestellt. Der Test prüft Grundkenntnisse in verschiedenen Themenfeldern, wie z.B. Ströme, Widerstände, elektrische Bauteile und Messtechnik.
Zielgruppen
Azubis und duale Studenten/innen mit elektrotechnischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Elektrotechnik, Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik, Fachkraft für Veranstaltungstechnik
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .73).
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang technisch-physikalischem Wissen (r = .43)
Chemie und Werkstoffkunde Grundwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus den Bereichen Chemie und Werkstoffkunde gestellt.
Zielgruppen
Auszubildende in gewerblichen Berufen mit chemisch/technischen Schwerpunkten
z.B. geeignet für
Baustoffprüfer/in, Metallbauer/in (alle Fachrichtungen), Straßenbauer/in, Verfahrensmechaniker/in (alle Fachrichtungen), Werkstoffprüfer/in
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.
Chemie und Biologie Grundwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus dem Themenkomplex Chemie, Biochemie und Biologie gestellt. Der Test prüft Grundwissen in verschiedenen Themengebieten wie z.B. allgemeine Chemie, Biochemie, Abfallwirtschaft und Pflanzenkunde.
Zielgruppen
Auszubildende in gewerblichen Berufen mit biochemischen Schwerpunkten
z.B. geeignet für
Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Gärtner/in (alle Fachrichtungen)
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Besonderheiten
Dieser Aufgabentyp ist neu und befindet sich gerade in der Validierungsphase.
Biologisch-medizinisches Grundwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus den Bereichen Biologie und Medizin gestellt. Der Test prüft Grundwissen in verschiedenen Themengebieten wie z.B. Anatomie, Physiologie, Krankheitsbilder und Notfallmedizin.
Zielgruppen
Auszubildende in medizinischen und pflegenden Berufen
z.B. geeignet für
Brandmeisteranwärter/in, Hygienekontrolleur/in, Notfallsanitäter/in
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .82).
Allgemeinwissen
Beschreibung
Es werden Allgemeinwissensfragen aus den Themengebieten Geographie, Geschichte, Kunst, Literatur, Musik, Philosophie und Politik gestellt.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen aller Fachrichtungen
z.B. geeignet für
B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachangestellte Medien- und Informationsdienste (FaMIs), Gehobener Verwaltungsdienst, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Mittlerer Verwaltungsdienst
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .63)
Validität
Konvergent: Deutliche Zusammenhänge zu anderen Wissensgebieten (Verwaltungswissen: r = .52, Wirtschaftswissen: r = .43); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Konzentrationsleistungen (Zahlenmatrix: r = .21, Kopfrechnen: r = .29)
Informatik Grundwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus dem Themenbereich Informatik gestellt. Der Test prüft (Vor-)Wissen über verschiedene Themengebiete, wie z.B. Hardware, Netzwerke, E-Mail und Datenbanken und gibt Hinweise auf das Interesse am Themengebiet.
Zielgruppen
Azubis und duale Studenten/innen mit Schwerpunkt IT / Informatik
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Medieninformatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachinformatiker/in (Daten- und Prozessanalyse)
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .78).
Validität
Konvergent: Moderate bis hohe Zusammenhänge zu Sprachlogik (Analogien: r = .29, Syllogismen: r = .44); Diskriminant: Geringe bis sehr geringe Zusammenhänge zu Mathematik (Grundrechnen: r = .09, Kopfrechnen: r = .18)
Managementwissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus dem Themenbereich Management gestellt. Der Test prüft Grundkenntnisse in Mitarbeiterführung und Management, wie z.B. Führungstheorien und Organisationsformen.
Zielgruppen
Personen, die eine Fach- oder Führungslaufbahn anstreben
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Elektrotechnik, B.Sc. Engineering, B.Sc. Informatik, B.Sc. Maschinenbau
Dauer
6 – 12 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .72).
MS Office Grundkenntnisse
Beschreibung
Es werden Wissens- und anwendungsbezogene Fragen zu Microsoft Office, insbesondere Word und Excel gestellt. Der Test prüft grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit kaufmännischem oder verwaltungsbezogenem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachangestellte Medien- und Informationsdienste (FaMIs), Gehobener Verwaltungsdienst, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für IT-System-Management
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .72).
Praktisch-technisches Verständnis
Beschreibung
Es werden technische Fragestellungen vorgegeben, die jeweils mit kleinen Skizzen versehen sind. Der Test prüft das Verständnis alltäglicher praktisch-technischer Zusammenhänge mit den Schwerpunkten Mechanik und Statik.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Anlagenmechaniker/in, B.Sc. Engineering, B.Sc. Maschinenbau, Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/-in für Betriebstechnik
Dauer
4 – 8 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz (Cronbachs α) des Subtests: α = .74.
Validität
Konvergent: Starker Zusammenhang zu technisch-physikalischem Wissen (r = .64)
Technisch-physikalisches Wissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus den Bereichen Technik und Physik gestellt. Der Test prüft Grundkenntnisse in verschiedenen technischen und physikalischen Themenfeldern, wie z.B. Mechanik, Optik, Akustik, Materialkunde und Antriebstechnik.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit gewerblich-technischem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
B.Sc. Elektrotechnik, Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik, Industriemechaniker/in
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .74).
Validität
Konvergent: Deutliche Zusammenhänge zu anderen Wissensgebieten (Wirtschaftswissen: r = .58, Allgemeinwissen: r = .52) und praktisch-technischem Verständnis (r = .64); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Konzentrationsleistungen (Zahlenmatrix: r = .24, Kopfrechnen: r = .24)
Verwaltungswissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus dem Themenbereich der öffentlichen Verwaltung gestellt. Der Test prüft Grundwissen über deutsche Verwaltungsstrukturen und -prozesse.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit Fachrichtung Verwaltung (m.D. / g.D.)
z.B. geeignet für
Gehobener Verwaltungsdienst, Kreisinspektoranwärter/in, Mittlerer Verwaltungsdienst, Regierungsinspektoranwärter/in, Stadtinspektoranwärter/in
Dauer
5 – 10 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .68).
Validität
Konvergent: Deutliche Zusammenhänge zu anderen Wissensgebieten (Wirtschaftswissen: r = .58, Allgemeinwissen: r = .52); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Konzentrationsleistungen (Zahlenmatrix: r = .24, Kopfrechnen: r = .24)
Wirtschaftswissen
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen gestellt, wie z.B. Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik.
Zielgruppen
Auszubildende und duale Studenten/innen mit kaufmännischem oder verwaltungsbezogenem Schwerpunkt
z.B. geeignet für
Duales Studium BWL (alle Fachrichtungen), Gehobener Verwaltungsdienst, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Mittlerer Verwaltungsdienst
Dauer
6 – 12 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .59).
Validität
Konvergent: Deutliche Zusammenhänge zu anderen Wissensgebieten (Verwaltungswissen: r = .58, Allgemeinwissen: r = .43); Diskriminant: Geringe Zusammenhänge zu Konzentrationsleistungen (Zahlenmatrix: r = .17, Kopfrechnen: r = .24)
Informatik Grundwissen (Dev)
Beschreibung
Es werden Wissensfragen aus dem Themenbereich Informatik gestellt. Der Test prüft (Vor-)Wissen über verschiedene Themengebiete, wie z.B. Programmierung, Hardware, Netzwerke, E-Mail und Datenbanken und gibt Hinweise auf das Interesse am Themengebiet.
Zielgruppen
Azubis und duale Studenten/innen im IT-Bereich mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung
z.B. geeignet für
B.Sc. Angewandte Informatik, B.Sc. Informatik, B.Sc. Verwaltungsinformatik, Fachinformatiker/in (Anwendungsentwicklung)
Dauer
9 – 18 Min.
Verfügbare Sprachen
Deutsch
Randomisierung
Aufgaben- und Antwortreihenfolgen randomisiert
Reliabilität
Innere Konsistenz ist nicht erforderlich, da dieser Test formativ spezifiziert ist. Cronbachs α wird nur der Transparenz halber berichtet (α = .78).
Validität
Konvergent: Moderate bis hohe Zusammenhänge zu Sprachlogik (Analogien: r = .29, Syllogismen: r = .44); Diskriminant: Geringe bis sehr geringe Zusammenhänge zu Mathematik (Grundrechnen: r = .09, Kopfrechnen: r = .18)

Spezialmodule

Freitext-Felder
Beschreibung
Bei diesem Aufgabentyp werden die Teilnehmer gebeten, offene Fragen schriftlich zu beantworten. So lassen sich z.B. Fragen zur Motivation oder ein kurzer Aufsatz in den Test integrieren.
Verfügbare Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Digitalisierung von Papiertests
Beschreibung
Häufig liegen in Unternehmen bereits Papiertests vor, die seit vielen Jahren verwendet werden. Liebgewonnene Aufgaben können wir für Sie digitalisieren und in unser Testsystem einbinden. Auch selbst entwickelte Fragen (z.B. zum Unternehmen oder zur Behörde) lassen sich integrieren.
Neu-Entwicklung
Beschreibung
Sollten unsere Verfahren Ihre Anforderungen nicht abdecken und Sie einen speziellen Leistungs- oder Persönlichkeitstest benötigen, entwickeln wir für Sie neue Testverfahren, individuell für Ihre zu besetzenden Stellen. Unsere Psychologen/innen sind Experten auf dem Gebiet der beruflichen Eignungsdiagnostik und nach DIN 33430 zertifiziert.

Faire und transparente Preisstrukur

Keine versteckten Kosten
  • Keine Einrichtungsgebühr
  • Keine Lizenzkosten / Grundgebühr
  • Keine Mindestabnahme-Mengen
Maximale Flexibilität
  • Jederzeit on-demand testen
  • Monatlich teilnehmergenau abrechnen oder mit Test-TANs vorab Rabatt sichern
Attraktive Rabatte
  • Für öffentliche Institutionen, Behörden und Ministerien
  • Für gemeinnützige Organisationen, NGOs und Bildungseinrichtungen
  • Für kleine Unternehmen (bis 10 Mitarbeiter)

Diese Vorteile bietet Ihnen unser Testsystem

Den Mauszeiger über das Bild bewegen, um zu zoomen.